RedaktionsTipps 2022:  Rechtsportale

 

Erstberatung oder kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt

 

Kommt es zu einer rechtlichen Streitigkeit, so ist es für die Beteiligten regelmäßig wichtig, ob die Unterstützung durch einen Rechtsanwalt überhaupt lohnt. Eine telefonische Erstberatung durch einen Anwalt hilft dabei, unnötige Kosten zu vermeiden und das Risiko von Beginn an zu überblicken.

 

Hier hat die Recherche der Verbraucherfinanzen-Deutschland.de Redaktion folgende Online Rechtsberatungsportale mit kostenfreier Ersteinschätzung von Anwälten zu den unterschiedlichsten rechtlichen Fragestellungen für VerbraucherInnen als Redaktionstipps 2022 eruiert:

 

KLUGO

 

Bei KLUGO ist es möglich die kostenlose Ersteinschätzung einmal pro Rechtsfall in Anspruch zu nehmen.Es steht den Anfragenden frei, ob sie nach der kostenlosen Ersteinschätzung den Anwalt beauftragen, dies erst nach einer Bedenkzeit tun oder ihre Rechtsfrage bereits nach der Erstberatung abschließend beantwortet worden ist und sie keine weiteren Maßnahmen ergreifen wollen. Zum Portal: www.klugo.de

 

advocado

 

Bei advocado werden Rechtsuchende und AnwältInnen digital miteinander verbunden. Rechtsuchende schildern online ihr Anliegen und erhalten werktags innerhalb von 2 Stunden einen Rückruf von einem/einer der Partner-AnwältInnen für eine kostenlose Ersteinschätzung zu ihren juristischen Handlungsoptionen, Chancen und Risiken. Zum Portal: www.advocado.de

 

yourXpert.de

 

Fachkundige Experten in allen Rechtsgebieten findet man auf der Online-Beratungsplattform yourXpert.de. Wann immer man eine kompetente Rechtsberatung benötigt wird, stehen zertifizierte Rechtsanwälte bereit. Rechtsfragen sind im Durchschnitt innerhalb von 9 Minuten geklärt. Eine rechtliche Beratung ist per Telefon, Chat oder E-Mail möglich und die ersten beiden Beratungsarten beinhalten eine kostenlose Kennenlernphase, so das Unternehmen. Zum Portal: www.yourXpert.de

 

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Verbraucherfinanzen-Deutschland.de