Wie gut sind private Pflegeversicherungen?

Video-Diskussionsrunde zur Produktqualität von Pflegeversicherungen im Hinblick auf die demografischen Veränderungen, z.B. häufigere und längere Pflegedauer -  ist das mit den derzeitig angebotenen Prämien langfristig finanzierbar aus Versicherersicht? Wie wird bei Leistungsfällen reagiert? Auf was kommt es bei den verschiedenen Pflegeversicherungsvarianten an um das „richtige“ Produkt auszuwählen? Machen Pflegeversicherungen ohne Mitversicherung des Risikos Demenz überhaupt Sinn? Was ist hier zu beachten?

 

Zu diesen Themen diskutieren Emanuel Issagholian, Leiter Produktmarketing Gothaer Krankenversicherung AG und Gerd Güssler, Geschäftsführer des auf Pflegeversicherungen spezialisierten - Analysehauses KVPro. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Friedrich A. Wanschka, Chefredakteur Verbraucherfinanzen-Deutschland.de.

Risiko Pflegefall: Kann ich mir das als Rentner leisten?

Video-Diskussionsrunde zu den Themen: Wie hoch ist das Risiko dass man zu einem Pflegefall wird? Wie alt werden die Deutschen künftig werden? Gibt es dann ausreichend Pflegeplätze? Ist das Pflegerisiko eines der am meisten unterschätzten Risiken der Deutschen? Wie teuer sind Pflegeplätze und was bieten Versicherungsgesellschaften an Absicherung an?

 

Es diskutieren Lars Georg Volkmann, Vorstandsmitglied der VPV Versicherungen, Gerd Güssler, Geschäftsführer des Versicherungs - Analysehauses KVPro, Prof.Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer IFA, Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften, und Friedrich A. Wanschka, Chefredakteur Verbraucherfinanzen-Deutschland.de.

Pflegefall: Das kann jeden Bürger treffen!

Wie ist man gegenüber einem Pflegefall abgesichert? Reicht die Pflegeversicherung nicht aus? Muss man für seine Eltern zahlen wenn es nicht reicht? Mehr dazu in diesem Videobeitrag zur Studie Pflegeabsicherung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verbraucherfinanzen-Deutschland.de